Kredit: Auch Banker nutzen externe Online-Kreditplattformen

Bankangestellte suchen beim Thema Kredit vielfach den Weg über das Internet und schließen nicht beim Arbeitgeber ab. Dies zeigen aktuell präsentierte Daten des Kreditportals smava.

Verstärkt haben auch Bankangestellte laut smava-Pressemeldung die Option des Online-Kreditabschlusses zuletzt genutzt. Wie smava berichtet, hätten sich die Abschlüsse bei Bankern in den letzten beiden Jahren fast verdoppelt. „Das mag überraschen, ist aber sehr naheliegend. Banker verschenken ungerne Geld. Wir helfen ihnen Geld zu sparen“, so Alexander Artopé, Geschäftsführer von smava. Insbesondere bei jungen Angestellten zwischen 18 und 24 Jahren konstatiert die Plattform hierbei einen Nachfrageanstieg um 480 Prozent. Mit Abstand folgen die Altersgruppen der 25-34 Jährigen (112 Prozent), 34-44 Jährigen (85 Prozent), 45-54 Jährigen (93 Prozent) sowie 55-64 Jährigen (73 Prozent).

Bezugnehmend auf den Verwendungszweck berichtet smava darüber, dass im letzten Jahr vielfach Kredite zur freien Verwendung, Umschuldung, Wohnen oder Auto durch die Banker aufgenommen wurden. Währenddessen die Gruppe der 18-24 Jährigen mit durchschnittlich 9.468 Euro die geringsten Summen in Anspruch nahmen, lagen die 45-54 Jährigen mit einem Betrag von 23.655 Euro an dieser Stelle an der Spitze. „Es gibt im Markt große Zinsunterschiede. Sie bewirken bei Kreditbeträgen von über 10.000 Euro und einer Laufzeit über mehrere Jahre Preisunterschiede von mehreren hundert oder sogar mehreren tausend Euro“, sagt Artopé.

Quelle: www.smava.de

Pressekontakt zu dieser Meldung
Katarzyna Rezza Vega/Sarah Krüger
markengold PR GmbH
Tel.: +49 (30) 21915960
smava.de@markengold.de